Version 4.16.0 204.45MB

LastPass Password Manager 4.16.0

Rated 5/5

LastPass ist ein kostenloser Passwortmanager, der Kennwörter online abspeichert und für die Browser Apple Safari, Google Chrome, Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox als Plug-in zur Verfügung steht.

Wer die kostenpflichtige Premiumvariante ordert (1 Dollar pro Monat) erhält Zugriff auf Smartphoneversionen für Android, Blackberry, iPhone, Symbian und Windows Mobile, sowie eine Offline-Variante (LastPass Pocket) für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux, Solaris, BSD und andere Unixe.

Laut Hersteller werden die Kennwörter lokal verschlüsselt (AES 256 Bit) und abgespeichert. Das ist wie bei allen anderen Passwortmanagern auch der Hauptvorteil gegenüber den in Browser integrierten Lösungen. Kennwörter, die Firefox und Internet Explorer abspeichern befinden sich unverschlüsselt auf der Festplatte.

Fazit

LastPass integriert sich in die Browser ohne Probleme und funktioniert tadellos. Laut Hersteller funktioniert LastPass auch dann, wenn die Website nicht erreichbar ist. Allerdings lassen sich in diesem Fall keine weiteren Kennwörter hinzufügen. LastPass hat nach eigenen Angaben keinen Zugriff auf die Passwörter. Wer der Sache nicht traut, sollte den Dienst nur eingeschränkt, etwa für Passwörter von Online-Foren, nutzen. Mit Lastpass erhält man Zugriff auf seine Passwärter von nahezu jedem Computer aus. Der Dienst hat der Firma weltweit gute Kritiken eingebracht.

Release Notes
Lastpass

Version 4.16.0 204.45MB

3 comments on “LastPass Password Manager

  1. Kennwörter online speichern???
    … sonst fühlt ihr euch hoffentlich noch wohl.
    Ich kenne eine gute und mindestens genauso sichere Methode. Einfach keine Kennwörter vergeben. Damit rechnet bestimmt niemand 🙂

  2. 1. Leider hatte ich übersehen, daß man an der Leine von Lastpass liegt.
    2. Ich mag nicht von einem Programm / Programmierer beherrscht werden.
    3. Die Einarbeitung ist sehr umfangreich, die Beschreibung aber sehr gut und detailliert.
    4. Sehr ärgerlich, daß man das programm nicht einfach deaktivieren oder mit eigenen Mitteln löschen kann, auch wenn man noch kein Account eingerichtet hat.

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *